Kyffhäuserkameradschaft  Owschlag - Brekendorf
                                                                                         Schießsportverein


 







Unsere  Jahreshauptversammlung 2019  ist nun vorbei und es folgt eine kurze Zusammenfassung.

Zuerst begrüßte unser 1. Vorsitzender Roland Koch die anwesenden Mitglieder, den Bundesschießwart Walter Brosche und die Pressevertreterin Frau Anja Hasler, danach folgte die Totenehrung für Lisa und Uwe Köppke. Im Anschluss wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom Schriftführer Joachim Schmidt verlesen und durch die Hauptversammlung genehmigt.

Der Bericht des 1. Vorsitzenden R. Koch, der Bericht des 1. Schießwarten Söncke Buggel und der Bericht der 1. Jugendleiterin Maria Kubat sind weiter unten komplett aufgeführt.

Es folgte der Bericht der Kassenwartin Marie-Luise Bruhn und der Kassenprüferin Elisabeth Kynast mit der anschließenden Entlastung des Vorstandes.

Es lagen auch Wahlen an und gewählt wurden: 2.Vorsitzende Elisabeth Kynast, Kassenwartin M.-L. Bruhn, Jugendwartinnen Maria Kubat und Bianca Berg, die Schießwarte Heinrich Steffen und Helmut Schröder, der Pressewart Olaf Larson, eine Beisitzerin Bianca Brammer, eine Kassenprüferin Berit Hansen und der Pokalwart Heinrich Steffen.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich in unserem Namen ganz herzlich bei Klaus Pätzold der über viele Jahre unser Technischer Leiter war und den Schießstand immer in tadellosem Zustand hielt, aber jetzt nicht mehr weiter machen möchte. Der Posten des Technischen Leiters wird jetzt von den Schießwarten mit übernommen.

Peter Ewald wurde mit einer Treuenadel für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Kyffhäuserkameradschaft Owschlag-Brekendorf geehrt.

Unser DJ Niels stellte fest, das der Königsball nicht am 23.11.19, sondern am 30.11.19 stattfinden müsste und unser 1.Vorsitzender prüft den Termin.

Der Königsschuss wird auch dieses Jahr wieder auf den Königsvogel durchgeführt.

Zum Abschluss überreichte der 1. Vorsitzende der Pressevertreterin Frau Anja Hasler für ihre immer perfekten Zeitungsberichte und der tollen Zusammenarbeit mit uns noch einen Frühlingsstrauß, über den sie sich sichtlich freute und das wiederum freut uns .

Die unten aufgeführten Berichte sind im Original übernommen worden, deshalb erscheinen diese mit vergrößertem Abstand.



Bericht der 1. Jugendwartin Maria Kubat




- ENDE -